Suche
  • Nicole Seichter

Corona gibt uns die Chance, innezuhalten

Wie einfach ist es, 24 Stunden an den Nachrichten zu hängen um mit Erschrecken und Angst zu hören, welche Maßnahmen ergriffen werden um den Verlauf von Corona zu verlangsamen, wie viele neue Infektionen auftreten, wie viele Hamsterkäufe stattfinden.

Bis zu einem gewissen Grad ist das auch natürlich - Angst hilft uns seit Jahrhunderten, wahrscheinlich seit es Menschen gibt, dabei, zu überleben.

Ein Virus lähmt Menschen auf der gesamten Welt. Denn - tendenziell besteht die Gefahr, zu sterben. Das hätten wir uns vor 5 Monaten noch nicht vorstellen können - nicht Krieg und Gewalt gefährdet uns - ein Virus hat die Macht, alles neu zu definieren.

Uns bleibt nichts anderes übrig, als zu warten. FALSCH.

Wir können etwas machen - jeder für sich- und damit für uns alle.

WIE?

Indem wir innehalten und uns wieder auf das beschränken, was wir einigermaßen kontrollieren können - uns selber.

Innehalten und uns auf uns selber konzentrieren ist eine Herausforderung - denn in der Regel machen wir vieles, um genau das NICHT machen zu müssen - nachdenken und reflektieren, mit sich selber verbunden sein, Zeit mit sich selber verbringen.


Ich möchte Sie in den kommenden Wochen jeden Tag dabei unterstützen, diese Zeit als Chance für Veränderung und Möglichkeiten wahrzunehmen. Alles wird anders sein - Sie haben jetzt die Chance, alles in Frage zu stellen um dann gestärkt die Zukunft angehen zu können.


GEBEN VON DEM WAS UNS LEICHT FÄLLT


Jeden Tag werde ich auf Facebook und hier inspirieren und Stärken- Wissen teilen. Ich freue mich über Kommentare und Fragen - beschäftigen Sie Ihr Gehirn mit Gedanken, die Sie dabei unterstützen, die Hoffnung im Auge zu haben. Denn dann hat die Angst vor dem, was wahrscheinlich gar nicht passieren wird, keine Chance :-)


Wir sind nicht alleine - wenn wir die Augen und Arme (natürlich nur in unseren Gedanken ;-) ) öffnen, werden wir gewinnen.


Eines meiner Top 5 CliftonStrengths Talente ist Positive Einstellung. Ich habe das Talent, andere mit meiner Begeisterung anzustecken. Ich habe das Talent, Menschen auf Chancen und Möglichkeiten hinweisen zu können - denn ich kann sie sehen, mein Blick ist selten verstellt durch Angst. Das fällt mir leicht - und daher möchte ich das teilen.


Heute, Montag 16. März 2020


Ich sitze auf meinem Stuhl in meinem Arbeitszimmer und sehe 4 Elstern vor dem Fenster. Sie fühlen sich sicher, sie balzen. Sie erfreuen sich an der Sonne, dem blauen Himmel und den Frühlingsgefühlen. Auch unser Hund tollt in der Sonne durch den Garten. Sein schwarzes Fell glänzt in der Sonne. Ich kann die Wärme spüren, die es anzieht :-)

Aufgrund der aktuellen Gegebenheiten arbeite ich von zu Hause. Das passiert selten - und daher genieße ich das umso mehr.


Vor ca. 5 Monaten habe ich ein Set Karten entwickelt. Viel zu oft passiert es, dass wir unsere wertvolle Zeit auf diesem Planeten mit oberflächlichen Gesprächen verschwenden - wertvolle Momente, die wir verwenden können, um wirklich wichtige Dinge zu erreichen.

Eine Frage dieses Sets ist: "Wann wurdest Du wirklich gebraucht? Welches Deiner Talente unterstützte Dich?"

Nun - was jetzt gebraucht wird, beschränkt sich nicht auf ein bestimmtes Talent. Was gebraucht wird, ist der Wunsch eines jeden Menschen, etwas von sich geben zu wollen.

Was fällt Ihnen leicht? Wovon können Sie etwas geben - einfach so - weil Sie es gerne machen? Bei mir ist es positive Einstellung - vielleicht sind Sie ein Stratege? Oder Sie lieben es, andere Menschen anzuschubsen? Oder Sie lieben es, Struktur und Ordnung in ein Chaos zu bringen?

Zögern Sie nicht, Ihre Hilfe anzubieten - egal ob es angenommen wird oder nicht - erfreuen Sie sich daran, für andere da zu sein. Das lenkt ab und öffnet die Tür für Unterhaltungen - und eventuell dem Angebot von anderen, etwas für Sie machen zu wollen.


Bis morgen - herzliche Grüße

Nicole







4 Ansichten